Navigation überspringen

Jan Meier


Kostümbild »Berlin 1920 - Eine Burleske«

Jan Meier wurde 1969 in Lübeck geboren. Nach einer Lehre zum Kürschner und einem Designstudium entdeckte er 1998 seine Leidenschaft für das Theater. Erste Stationen als Kostümassistent führten ihn an das Theater Lübeck, das Theater Freiburg, das Theater Basel und die Oper Köln. Seit 2001 ist er als freischaffender Kostümbildner tätig. 2003 folgten erste Arbeiten als Bühnenbildner. Jan Meier arbeitete für Schauspiel, Oper, Kinder- und Jugendtheater und Tanz u. a. in Linz, Freiburg, Wien, St. Gallen, Dortmund, Düsseldorf, Klagenfurt, Wladiwostok sowie zuletzt für die Salzburger Festspiele, wo er im Sommer 2013 für die Ausstattung von Shakespeares »Ein Sommernachtstraum« verantwortlich war. Seit 2008 ist er zudem Leiter der Kostüm- und Maskenabteilung der Ruhrtriennale. »Berlin 1920 – eine Burleske« in der Choreografie von Karl Alfred Schreiner ist seine erste Arbeit für das Staatstheater am Gärtnerplatz.

 
Jan Meier © Stefanie Seitz
Jan Meier © Stefanie Seitz Download

PRODUKTIONEN 2013/2014

Berlin 1920 – Eine Burleske