nach oben
Navigation überspringen

Marco Brehme


Bühnenbild »Schlagobers«

Marco Brehmes Theaterleidenschaft begann mit Becketts »Endspiel«, einer Produktion der Theatergruppe »Aufbruch« mit Insassen der Haftanstalt Tegel in Berlin. Als Werksstudent sammelte er erste Erfahrungen auf der Bühne des Theaterhauses und während der Kulturarena in Jena. Nach einem Architekturstudium arbeitete er als Projektarchitekt für das Jenaer Festival Neue Szenografie »Crash!Boom!Bau!«, dabei entwarf er gemeinsam mit Studenten der Architectural Association School of Architecture London ein pneumatisches, temporäres Foyergebäude und koordinierte dessen Zulassung und Realisierung. Mit »Der Dritte Weg. Einetheatrale Demonstration« war er als Co-Bühnenbildner zum Festival »Heimspiel« 2011 der Kulturstiftung des Bundes und dem Schauspiel Köln eingeladen. Am Theater Magdeburg assistierte er u. a. den Bühnenbildnern Karel Spanhak, Kaspar Glarner, Thilo Reuther und Christoph Weyers. In der Spielzeit 2013/2014 arbeitete er am Theater Magdeburg als Assistent der Technischen Direktion sowie als freischaffender Ausstatter für Ballett und Schauspiel. Als Mitglied des Kreativteams für das Musical »Aida« bei den Thuner Seespielen 2014 assistierte er Karel Spanhak und war verantwortlich für die Requisiten. Für das Theater Vorpommern entwarf Marco Brehme die Ausstattung für »Komödie im Dunkeln«. Mit dem Bühnenbild zu »Schlagobers« debütiert er am Gärtnerplatztheater.

 
Marco Brehme © privat Download

Marco Brehme © privat

Marco Brehme © privat


PRODUKTIONEN 2014/2015

Schlagobers