Navigation überspringen

Antje Eckermann


Solistin

Die gebürtige Duisburgerin Antje Eckermann absolvierte ihr Studium an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München. Dort erhielt sie ein Stipendium der Yehudi Menhuin Stiftung/Live Music Now. Bei den Bregenzer Festspielen war sie in »La bohème« und »West Side Story« zu sehen. In München stand sie in Werner Sobotkas Inszenierung von »Into the Woods« als Rotkäppchen auf der Bühne. Sie verkörperte Anne in »Das Lächeln einer Sommernacht« im Stadttheater Fürth und spielte in der deutschen Erstaufführung von »Heimatlos« in Kaiserslautern die Hauptrolle. In Feuchtwangen war sie in der Titelrolle in »Ronja Räubertochter« und »Amadeus« zu sehen. Bei den Bad Hersfelder Festpielen spielte sie Gavroche in »Les Misérables«. Bei den Domfestspielen in Bad Gandersheim stand sie als Dorothy in »Der Zauberer von Oz« und als Klärchen in »Im weißen Rössl« auf der Bühne. In Klagenfurt war sie in »Cinderella«, als Lucy in »Die Dreigroschenoper« und als Tinkerbell in »Peter Pan« zu sehen. In »Tanz der Vampire« im Palladium-Theater Stuttgart verkörperte sie u. a. die Rolle der Sarah. Zudem war sie in der Schweizer Erstaufführung von »Titanic« bei den Thuner Seespielen zu sehen. Zuletzt spielte sie an der Musikalischen Komödie Leipzig in der Uraufführung von »Das Ding mit dem Ring«.

 
Antja Eckermann © Christian Hartmann
Antja Eckermann © Christian Hartmann Download

PRODUKTIONEN 2013/2014

Jesus Christ Superstar